>kultur

Schloss Wolfsburg

Fassadensanierung

Ursprünglich erbaut um 1300 als mittelalterliche Wasserburganlage, die Wolfsburg, sind die heutigen Strukturen der Vierflügelanlage im Wesentlichen geprägt durch die im 17. Jahrhundert durchgeführten Umbau- und Ausbaumaßnahmen der Renaissance. Bei dem Nordflügel handelt es sich um die repräsentative Haupteingangsseite des Schlosses. Der Flügel wurde Ende des 16. Jahrhunderts errichtet und weist daher die klassischen Merkmale der Weserrenaissance auf. Im Rahmen der Sanierung wurde der gesamte Fassadenbereich unter bauhistorischen, denkmalpflegerischen und energetischen Gesichtspunkten untersucht und eingestuft.  Die Fassade erstrahlt nun nach vollflächiger Aufbringung einer Kalkschlämme in neuem Glanz.

  • Standort: Wolfsburg
  • Bauherr: Stadt Wolfsburg
  • Baubeginn: 2013
  • Fertigstellung: 2016
  • LPH: 1-9

Gästehaus der Landesregierung

Sanierung

Schloss Wolfsburg

Fassadensanierung

Hannover Congress Centrum

Sanierung Kuppelumgang

Hannover Congress Centrum

Sanierung Fassade

Hannover Congress Centrum

Schwerpunktrenovierung Kuppelsaal

Rathaus Linden

Umbau zum Bildungszentrum

Wirtschafts- und Betreuungsgebäude

Neubau

Orangerie Herrenhausen Hannover

Umbau zur Versammlungsstätte

Leibniz Universität Hannover

Sanierung des Kali-Chemie-Hörsaals

Wirtschaftsgebäude

Instandsetzung - energ. Sanierung

Matthäuskirche Hannover

Erweiterung zum Gemeindezentrum

Funktionsgebäude

Neubau

Schulzentrum Stöcken

Sanierung und Erweiterung

Oberlandesgericht Celle

Erneuerung des Plenarsaals

Mahnmal Aegidienkirche Hannover

Sanierung

Kloster Schinna

Sanierung

Wilhelm-Raabe-Schule

Umbau