>kultur

Orangerie Herrenhausen Hannover

Umbau zur Versammlungsstätte

Das Orangeriegebäude wurde 1723 erbaut und erfuhr 1823 eine Überformung der Fassade durch Georg Ludwig Friedrich Laves.
Bis ins 19. Jahrhundert diente die Orangerie der Herrenhäuser Gärten Hannover als „Wintergarten“. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wird heute als Veranstaltungsraum für Ausstellungen, Konzerte und Theatervorführungen genutzt. Um den Anforderungen an Versammlungsstätten gerecht zu werden und dennoch die historisch gegebene Raumwirkung zu erhalten, wurde für die Orangerie ein neues Innenraumkonzept entwickelt. Modulare Boxen in dem Veranstaltungssaal nehmen die verschiedenen Nutzungen auf.
Dazu zählen die Abendkasse, die Garderobe und die Bar, die das Foyer bilden und die Künstlergarderoben im Backstage Bereich.
Eine besonders große Herausforderung bestand in der Entwicklung einer vom Materialprüfamt zugelassenen multifunktionalen Sonderkonstruktion für eine Lasttraverse als Tragkonstruktion für die Veranstaltungstechnik.

  • Standort: Hannover
  • Bauherr: Landeshauptstadt Hannover
  • Baubeginn: 2012
  • Fertigstellung: 2013
  • LPH: 1-9
  • Gesamtbaukosten: 2,0 Mio.€

Heinemanhof

Fassadensanierung Van de Velde Gebäude

Gästehaus der Landesregierung

Sanierung

Geburtshaus Werner von Siemens

Sanierung und Umbau

Schloss Wolfsburg

Fassadensanierung

Hannover Congress Centrum

Sanierung Kuppelumgang

Hannover Congress Centrum

Sanierung Fassade

Hannover Congress Centrum

Schwerpunktrenovierung Kuppelsaal

Rathaus Linden

Umbau zum Bildungszentrum

Wirtschafts- und Betreuungsgebäude

Neubau

Orangerie Herrenhausen Hannover

Umbau zur Versammlungsstätte

Leibniz Universität Hannover

Sanierung des Kali-Chemie-Hörsaals

Wirtschaftsgebäude

Instandsetzung - energ. Sanierung

Matthäuskirche Hannover

Erweiterung zum Gemeindezentrum

Funktionsgebäude

Neubau

Schulzentrum Stöcken

Sanierung und Erweiterung

Oberlandesgericht Celle

Erneuerung des Plenarsaals

Mahnmal Aegidienkirche Hannover

Sanierung

Kloster Schinna

Sanierung

Wilhelm-Raabe-Schule

Umbau